hungr

Hungr scheitert an der Konkurrenz

Visit Website

Product info

hungr: Im Juni 2015 spuckte Hungr noch große Töne. Das Berliner Startup wollte den Lieferdienstmarkt aufmischen, ein internationaler Rollout wurde bereits in der Beta-Phase angekündigt. Für die großen Player am Markt hatten die Berliner deutliche Worte: „Wenn du die Nutzer dieser Plattformen [Delivery Hero und Co.] fragst: Keine dieser Produkte liefert ein fantastisches Erfahrungserlebnis“, behauptete Hungr-Gründer Rasmus Wolff damals gegenüber Gründerszene..Mit einem kuratierten Lieferdienstvermittler plante der ehemalige Chief Developement Officer von Just Eat, das Nutzererlebnis zu verbessern. Das Konzept? Bei Hungr sollten sich die Nutzer zuerst ihr Essen auswählen, dann erst eines der Restaurants, die dieses Essen anbieten. Zur Auswahl standen nur Restaurants, die auf anderen Plattformen die besten Bewertungen erzielten. Mit der Konkurrenz von etwa Delivery Hero hat das wenig gemein..Doch funktioniert hat das nicht. Wie Wolff Gründerszene erzählt, wird das Startup seinen Dienst am heutigen Dienstag einstellen. Der Grund: ein zu harter Wettbewerb unter den – mit sehr viel Geld finanzierten – großen Playern. „Das Problem für ein kleines Startup wie uns ist, dass Delivery Hero und Co. ü...

Create your Web Presence with Namecheap

Be informed about new startups and deals

Subscribe to StartupJohn Newsletter


Similar startups

Social Profiles
Twitter
Facebook
Linkedin
Instagram
Medium
Github